Als Azubi bei: PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG (Teil 2)

 
 

PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG (Teil 2)

Ausbildungen, die Theorie und Praxis perfekt miteinander verbinden

Nach dreieinhalb Jahren bei Phoenix Contact GmbH & Co. KG
wird Anna die Ausbildung zur Werkzeugmechanikerin durchlaufen haben, Kevin wird Elektroniker für Geräte und Systeme sein. Das bedeutet: Sie sammeln zunächst ein Jahr lang viel Erfahrung in Lehrwerkstätten, durchlaufen danach 20-30 Abteilungen, lernen so das gesamte Unternehmen kennen und haben währenddessen jeweils vier- bis sechswöchigen theoretischen Blockunterricht.

Eine Ausbildung bei Phoenix Contact beginnt mit einem Empfang im Auditorium, bei dem sich alle Ausbilder vorstellen. Nach dem folgenden Frühstück wird das Unternehmen besichtigt. Warum alle Auszubildenden dann jeweils 200 Euro bekommen, erklärt Gunther Olesch.

Annas und Kevins Fazit zur Ausbildung bei Phoenix Contact: Man findet hier Freunde, die Ausbildung macht Spaß und Freundlichkeit ist im Unternehmen eine Selbstverständlichkeit.

Viel Spaß wünschen auch wir
mit dem zweiten Phoenix Contact Beitrag
Euer JobStairs Team

Download (MP4, 114 MB)

 

Mediathek

 
News
Übersicht RSS-Feed Folge JobStairs auf Twitter Werde Fan von JobStairs auf Facebook Besuchen Sie JobStairs auf Google+